Wintershall Corporate Website

Wintershall ist weltweit aktiv. Erfahren Sie mehr über unsere Strategie, Projekte und Werte auf unserer Corporate Website.

www.wintershall.com

 

 

Wintershall Deutschland

Wintershall Weltweit

Landau Jahrzehntelanger Nachbar am Weinberg

Im Sommer 2011 wurde eine Bohrung am Standort Landau abgeteuft. Die seit 1955 bestehende Bohrung „Landau 2“ wurde in einer Tiefe von 800 Metern nach Westen abgelenkt, um verbliebene Ölreserven in einer Lagerstättentiefe von 1.580 Metern zu erschließen. „Im Feld ist trotz der langen Förderdauer immer noch Öl vorhanden, das wir jetzt, mit den heutigen technischen Möglichkeiten, wirtschaftlich fördern können“, erklärt Volker Riha, kommissarischer Leiter Wintershall Deutschland. Bis zum Jahr 2030 sollen zusätzliche 15.000 Tonnen Öl in der Pfalz gefördert werden. Rund 1,5 Millionen Euro investierte Wintershall in das Projekt.

Um die Förderung weiterzuentwickeln und den Standort zu stärken, haben wir im Februar 2017 erfolgreich seismische Messungen abgeschlossen. Die hochauflösende 3D-Seismik liefert ein genaues, dreidimensionales Abbild der geologischen Schichten des Erdölfelds Landau. So können unsere Experten die noch vorhandenen Erdölvorkommen einschätzen und Bohrungen präzise platzieren. „Wir wollen, dass die Pferdekopfpumpen in Landau auch in Zukunft nicken“, sagt Betriebsleiter Michael Kobel. Die Auswertung der Seismik ist abgeschlossen. Die Untersuchungen, ob Potenzial für mögliche neue Bohrungen vorhanden, ist dauern noch an. In Landau befindet sich eines der größten Erdölfelder im Oberrheingraben. Das Erdölfeld setzt sich aus acht Schollen zusammen, auf die in den vergangenen Jahrzehnten rund 200 Bohrungen abgeteuft wurden, von denen 65 noch in Betrieb sind. Geliefert wird das Rohöl an die Raffinerie in Karlsruhe, wo es weiterverarbeitet wird. Entdeckt wurde das Feld 1955, im gleichen Jahr startete auch die Förderung des Erdöls. Aus dem Erdölbetrieb in Landau wurden seitdem rund 4,4 Millionen Tonnen Öl gefördert. Wintershall hält mit 50 Prozent die Betriebsführerschaft an der Lagerstätte, die andere Hälfte verteilt sich mit jeweils 25 Prozent auf die Konsortialpartner MOBIL Erdöl Erdgas GmbH und die ITAG.

Seismik Landau Winter 2016/2017

Wintershall möchte die Erdölproduktion in Landau weiterentwickeln und plant in einem ersten Schritt, die Lagerstätte mit modernen Methoden neu zu vermessen. Hochauflösende 3D-Bilder sollen zeigen, wo noch Erdölvorkommen liegen und wie diese optimal zu erschließen sind. Eine Projekt-Website zur Seismik informiert über den Ablauf der Arbeiten und die Messtechnik.

MEHR ZUR SEISMIK IN LANDAU

Erdwärme aus ehemaliger Wintershall-Bohrung

Der Förderbetrieb in Landau erzeugt derzeit über 13 Millionen kWh geothermische Wärmeenergie, mit der auch das örtliche Erlebnisbad “La Ola” seit Februar 2010 versorgt wird. Die Energie kommt aus einer ehemaligen, 1.100 Meter tiefen Bohrung, in der innerhalb eines geschlossenen Kreislaufes stündlich 22.000 Liter Wasser zirkulieren. Das erwärmte heiße Wasser wird über ein Steigrohr zu Tage gefördert und gelangt dann über eine Fernwärmeleitung in das nur 500 Meter entfernte Freizeitbad.

Mit der Lage im Oberrheingraben hat Landau für die Gewinnung von geothermischer Energie ideale Voraussetzungen. Denn die Temperatur nimmt hier mit der Tiefe um durchschnittlich 4,7 Grad pro 100 Meter zu, deutlich über dem sonst üblichen, durchschnittlichen Temperaturanstieg von 3 Grad pro 100 Metern Tiefe.

Das Freizeitbad LA OLA gehört damit seit 2011 zu einem der 365 „Ausgewählten Orte“ im Land der Ideen. Die Betreiberin des Freizeitbades, die Stadtholding Landau in der Pfalz GmbH, die EnergieSüdwest AG und die Wintershall Holding GmbH wurden am 3. Juni 2011 für ein Projekt ausgezeichnet, das einen nachhaltigen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit von Deutschland leisten kann.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Download

Landau - Erdölförderung gehört zur Region wie der Weinbau

Die Pferdekopfpumpen gehören zum Landschaftsbild rund um Landau einfach dazu: Sanfte Hügel, fruchtbare Weinreben, nickende Pferdekopfpumpen. Lesen Sie mehr über Wintershall in Landau und über die Weinlese von Winzer Klaus Rummel.

Jahrzehntelanger Nachbar am Weinberg

Wintershall in Landau

Mehr über Winzer Klaus Rummel und seine Weinlese

#EntdeckeWintershall