Wintershall Corporate Website

Wintershall ist weltweit aktiv. Erfahren Sie mehr über unsere Strategie, Projekte und Werte auf unserer Corporate Website.

www.wintershall.com

 

 

Wintershall Deutschland

Wintershall Weltweit

Bedernau & Lauben Erdöl im Allgäu

Wintershall plant die Erdölförderung im Unterallgäu wieder aufzunehmen und die vor Jahrzehnten stillgelegten Erdölfelder in Zukunft wieder zu entwickeln. Weiter westlich in der Region Oberschwaben haben wir 2015 eine Seismik durchgeführt und die Daten ausgewertet. Damit sind wir in der Lage, eine Wiedererschließung der Erdölaltfelder zu prüfen.

Die Erdölfelder im Unterallgäu haben Tradition: Aus dem Ölfeld Lauben, das zwischen Lauben und Egg an der Günz liegt, wurden beispielsweise bereits zwischen 1958 und 1985 immerhin über 13.000 Tonnen Erdöl aus der Erde geholt. Seinerzeit wurde die Förderung eingestellt, weil die Ölpreise fielen - und die Produktion deshalb unrentabel geworden war. Wintershall investiert mehrere Millionen Euro im Allgäu, um zu prüfen, ob die charakteristischen Pferdekopfpumpen künftig wieder fördern können. Bei den 2016 begonnen Fördertests in zwei Bohrungen in Lauben und Bedernau geht es auch darum, die Qualität des Erdöls zu analysieren. Das Erdöl wird zum Wintershall-Standort Großaitingen bei Augsburg gebracht, um es weiterzuverarbeiten und zu untersuchen. 2017 werden die Ergebnisse ausgewertet, sodass eine Entscheidung möglich ist, ob dauerhaft im Allgäu gefördert werden kann.

Weitere Informationen zum Download