Wintershall Corporate Website

Wintershall ist weltweit aktiv. Erfahren Sie mehr über unsere Strategie, Projekte und Werte auf unserer Corporate Website.

www.wintershall.com

 

 

Wintershall Deutschland

Wintershall Weltweit

Aitingen Traditionelle Erdölförderung im Alpenvorland

Harmonisch fügen sich die Förderpumpen rund um Großatingen in die Landschaft ein – und das seit fast vier Jahrzehnten. Bereits seit 1979 fördert Wintershall nahe Augsburg Erdöl, rund 30.000 Tonnen jährlich. Damit ist der Standort der mit Abstand größte Erdölförderbetrieb im Alpenvorland. Ende 2016 hat Wintershall eine Erdölbohrung erfolgreich abgeschlossen und 2017 in Produktion genommen. Weitere Bohrungen sind geplant.

In Aitingen fördert Wintershall Erdöl aus einer Tiefe von rund 1.300 Meter. Die Förderpumpen im Feld sind über Stahlleitungen mit dem Betriebsplatz in Großaitingen verbunden. Hier befindet sich die zentrale Erdölaufbereitung, die das Erdöl vom mitgefördertem Wasser und Erdölbegleitgas trennt. Das gewonnene Rohöl gelangt anschließend in Kesselwagen zur Raffinerie nach Lingen. Wintershall ist in Aitingen Betriebsführer, Konsortialpartner ist die BEB Erdöl Erdgas GmbH.

Über unseren Standort in Aitingen

Die Bohrung Aitingen Süd 3

Wintershall entwickelt den Betrieb in Süddeutschland kontinuierlich weiter. Nach zwei erfolgreichen Bohrungen im Jahr 2012 folgt im Herbst 2016 eine weitere Bohrung in Kleinaitingen. Die "Aitingen Süd 3" erschließt die konventionelle Erdöllagerstätte in den Bausteinschichten (poröser Sandstein) in rund 1.250 Meter Tiefe.

Weitere Informationen zum Download