Wintershall Corporate Website

Wintershall ist weltweit aktiv. Erfahren Sie mehr über unsere Strategie, Projekte und Werte auf unserer Corporate Website.

www.wintershall.com

 

 

Wintershall Deutschland

Wintershall Weltweit
11.02.2012

Kreiszeitung Stuhr: “Fracking – Begründete Sorgen oder reine Panikmache?”In der Kreiszeitung vom 11. Februar 2012 geht es um die Diskussion um Hydraulic Fracturing im lokalen Wahlkampf. 

Mit den möglichen Folgen des Frackings geht der Bürgermeisterkandidat Rüdiger Gums vor seiner Wahl auf Stimmenfang und behauptet auf seiner lnternetseite: Stuhr und seine Nachbargemeinden stehen auf der Frackingliste. Wintershall hat in der Region keine Aktivitäten geplant.

Quelle:Kreiszeitung (Syke) vom 11.02.2012

Unsere Ausführungen zum Thema

Wintershall fördert in Deutschland seit mehr als 80 Jahren Erdöl und Erdgas – Know-how und Erfahrung zahlen sich aus, auch wenn die Förderung schwieriger und technologisch anspruchsvoller wird. Beispiel Tight Gas: Wintershall produziert bereits seit mehr als 30 Jahren unfallfrei Tight Gas in Niedersachsen – und auch in den Niederlanden, Russland und Argentinien. Tight-Gas-Lagerstätten sind dadurch gekennzeichnet, dass Erdgas in sehr kompaktem, gering durchlässigem Gestein eingelagert ist. Mit dem Hydraulic Fracturing-Verfahren wird das Gestein der Lagerstätte an mehreren Stellen unterirdisch aufgebrochen, um damit den Zufluss des Gases in das Bohrloch zu erleichtern.

Diese zur Erschließung nötige erprobten Technologie wird sowohl weltweit, als auch in Deutschland seit Jahrzehnten bei der Erdöl- und Erdgasförderung 100.000fach eingesetzt, in jüngeren Jahren auch verstärkt bei Geothermiebohrungen. Insgesamt war Wintershall außerhalb Deutschlands zwischen 1990 und 2010 an mehr als 250 Frac-Operationen beteiligt, davon ca. 30 Mal als Betriebsführer. In Deutschland war Wintershall seit den 1980er Jahren insgesamt an 117 Frac-Operationen beteiligt, davon 12 Mal als Betriebsführer. Wintershall hat positive Erfahrungen mit der Frac-Methode. Die Gasproduktion konnte in den betreffenden Bohrungen durchgehend signifikant erhöht werden. Einige Bohrungen produzieren bereits seit über 20 Jahren. Umweltschäden sind in diesem Zusammenhang nicht bekannt.

Aktuelle News

02.05.2019 Dirk Warzecha neuer Leiter von Wintershall Dea Deutschland

Am 1. Mai 2019 haben die beiden deutschen Unternehmen Wintershall Holding GmbH (Wintershall) und DEA Deutsche Erdoel AG (DEA) ihren Zusammenschluss zu Wintershall Dea...

30.04.2019 Wintershall setzt Maßnahmen zur Untersuchung zweier defekter Lagerstättenwasser-Bohrungen um

Zwischenergebnisse jetzt Gemeinde, Grafschaft und Bergamt vorgestellt

24.04.2019 Bohrungen werden verfüllt

Die Verfüllungsarbeiten werden voraussichtlich jeweils etwa drei Wochen pro Bohrung in Anspruch nehmen

02.04.2019 Zukunft von Wintershall: Allianz für den Standort Barnstorf

„Wir brauchen eine Allianz für den Standort Barnstorf!“

02.04.2019 „Wir wollen weiter ein starkes Barnstorf“

Wintershall beteiligt sich an der Allianz für Barnstorf

Wintershall DEA Logo

Wintershall ist mit DEA zu Wintershall Dea geworden.