Wintershall Corporate Website

Wintershall ist weltweit aktiv. Erfahren Sie mehr über unsere Strategie, Projekte und Werte auf unserer Corporate Website.

www.wintershall.com

 

 

Wintershall Deutschland

Wintershall Weltweit
18.12.2013

dpa: Niedersachsen kassiert weniger Förderabgaben für Öl und GasDie Förderung von Öl und Gas in Niedersachsen nimmt ab. Dies bedeutet auch, dass die Förderabgaben an das Land Niedersachsen sinken, berichtet die dpa. 

(Hannover, 18.12.2013, dpa) Wegen der rückläufigen Förderung von Erdgas und Erdöl in Niedersachsen richtet das Land sich auf stark rückläufige Einnahmen aus der Förderabgabe ein. Nach Abgaben in Höhe von 589 Millionen Euro im laufenden Jahr werden 2014 nur noch 450 Millionen Euro erwartet, teilte die Staatskanzlei am Dienstag mit.

Auch in den Folgejahren kalkuliert Niedersachsen mit weiter rückläufigen Beträgen. Das Land kassiert von der Summe nur 12 Prozent, der Großteil fließt in den Länderfinanzausgleich. Die Förderung sinkt zum einen wegen der natürlichen Erschöpfung der Lagerstätten und zum anderen, weil Projekte mit der umstrittenen Frackingtechnik seit einiger Zeit nicht mehr genehmigt werden.

 

Das größte deutsche Öl- und Gasunternehmen Wintershall verwies darauf, dass sich in Niedersachsen durchaus noch größere Vorkommen und damit auch die Aussicht auf höhere Förderabgaben befinden. Zu deren Förderung müsse allerdings wie bereits in den vergangenen 30 Jahren auf die Frackingmethode zurückgegriffen werden. Anträge auf entsprechende Projekte seien in Niedersachsen allerdings in den letzten zwei Jahren nicht mehr genehmigt worden.

“Derzeit deckt die heimische Förderung knapp 12 Prozent unseres Erdgasbedarfs. Theoretisch haben wir das Potenzial, dieses Niveau für mindestens 100 weitere Jahre zu halten”, sagte Wintershall-Produktionsvorstand Martin Bachmann. “Praktisch erleben wir gerade allerdings genau das Gegenteil. Unsere Förderung sinkt.” Allein 2012 sei die Gasproduktion in Deutschland um rund zehn Prozent gefallen.

Aktuelle News

02.05.2019 Dirk Warzecha neuer Leiter von Wintershall Dea Deutschland

Am 1. Mai 2019 haben die beiden deutschen Unternehmen Wintershall Holding GmbH (Wintershall) und DEA Deutsche Erdoel AG (DEA) ihren Zusammenschluss zu Wintershall Dea...

30.04.2019 Wintershall setzt Maßnahmen zur Untersuchung zweier defekter Lagerstättenwasser-Bohrungen um

Zwischenergebnisse jetzt Gemeinde, Grafschaft und Bergamt vorgestellt

24.04.2019 Bohrungen werden verfüllt

Die Verfüllungsarbeiten werden voraussichtlich jeweils etwa drei Wochen pro Bohrung in Anspruch nehmen

02.04.2019 Zukunft von Wintershall: Allianz für den Standort Barnstorf

„Wir brauchen eine Allianz für den Standort Barnstorf!“

02.04.2019 „Wir wollen weiter ein starkes Barnstorf“

Wintershall beteiligt sich an der Allianz für Barnstorf

Wintershall DEA Logo

Wintershall ist mit DEA zu Wintershall Dea geworden.