Wintershall Corporate Website

Wintershall ist weltweit aktiv. Erfahren Sie mehr über unsere Strategie, Projekte und Werte auf unserer Corporate Website.

www.wintershall.com

 

 

Wintershall Deutschland

Wintershall Weltweit
25.02.2014

Diepholzer Kreisblatt: „Ölförderung stößt auf positives Echo / 50 Bürger informieren sich in Bockstedt“Wintershall lud zum Gespräch mit Experten ein. Bei der Veranstaltung wurde über geplante seismische Messungen informiert, mit Hilfe derer das verbleibende Ölvorkommen in der Region bestimmt werden soll. 

Bockstedt. Die Wintershall informierte bei zwei Veranstaltungen in Bockstedt und Natenstedt über ihre Pläne, mit seismischen Messungen weitere Ölvorkommen zu erkunden. Das Interesse an der Auftaktveranstaltung im Dorfgemeinschaftshaus in Bockstedt war groß. Nach Angaben des Unternehmens nutzten rund 50 Bürger die Gelegenheit, mit den Experten ins Gespräch zu kommen. “Das war für mich sehr interessant und informativ”, sagte Horst Niemann aus Drentwede. Er könne sich noch gut an die letzte seismische Messung in Bockstedt im Jahr 1985 erinnern. “Ich hätte nicht gedacht, dass es hier möglicherweise noch weitere Ölvorkommen gibt”, sagte Niemann, der sich an den einzelnen Themen-Inseln über das aktuelle Vorhaben und weitere Projekte informierte.

Wie die interessierten Besucher aus erster Hand erfuhren, liegt in Bockstedt eines der ältesten Erdölfelder der Region Barnstorf. “Wintershall fördert hier bereits seit 60 Jahren Erdöl, bis heute 3,6 Millionen Tonnen”, berichtete Pressesprecher Mark Krümpel. Weil das Unternehmen in Bockstedt weitere Ölvorkommen vermute, sollten diese ab Herbst mit seismischen Messungen geologisch erkundet werden. “Mit einer neuen 3D-Seismik wird ein dreidimensionales Abbild der geologischen Schichten erstellt. Diese Untersuchungen helfen, neues Öl zu entdecken und gezielt mit neuen Bohrungen zu fördern”, erläuterte Krümpel. In diesem Zusammenhang hob er die Bedeutung des langfristigen Projektes hervor. Ein Ausbau der Ölförderung in Bockstedt könne den Wintershall-Standort in Barnstorf mit seinen fast 300 Mitarbeitern für Jahrzehnte sichern.

Die Experten präsentierten die Aktivitäten in Bockstedt sowie die Pläne für eine Weiterentwicklung der Ölförderung und den Ablauf der seismischen Messungen. Bürger konnten sich hier gezielt informieren und im direkten Dialog Fragen stellen. “Dass wir hier sehr früh und so umfassend über die Aktivitäten der Wintershall informiert werden, ist sehr positiv”, lobte Rolf Marlinghaus aus Drentwede. Die Förderung von Erdöl in der Region sei richtig. “Ich begrüße es, dass Wintershall hier in der Region weiter in Förderung von Erdöl investieren will”, sagte Werner Plümer aus Bockstedt, der sich ebenfalls über die Pläne informierte. Maria- Theresia Böckermann aus Drentwede ergänzte: “Ich finde gut, dass Wintershall hier neue Möglichkeiten für die Erdölförderung untersucht. Das sichert den Standort und die Arbeitsplätze hier in der Region.”

Quelle: Diepholzer Kreisblatt

Aktuelle News

15.03.2019 Schaden an Verrohrung

Bohrung wird seit den Wartungsarbeiten nicht mehr betrieben

21.02.2019 Signifikantes Wachstum für Wintershall DEA geplant

Produktion soll um 40 Prozent gesteigert werden

11.02.2019 Instandhaltungs-arbeiten am Standort Blexen

Die anstehenden Arbeiten sind Teil des dreijährigen Instandhaltungsprogramms

01.02.2019 Wintershall bereitet fachgerechten Rückbau von Bohrungen vor

Erdgas- und Erdölbohrungen in der Samtgemeinde Barnstorf

03.01.2019 Wintershall bereitet neue Bohrung in Emlichheim vor

Ehemaliges Erdölfeld soll wieder erschlossen werden