Wintershall Corporate Website

Wintershall ist weltweit aktiv. Erfahren Sie mehr über unsere Strategie, Projekte und Werte auf unserer Corporate Website.

www.wintershall.com

 

 

Wintershall Deutschland

Wintershall Weltweit
14.03.2014

3,6 Millionen Tonnen in 60 JahrenMitglieder der CDU- und FDP-Kreistagsfraktionen besuchten den Standort Barnstorf. Dort erfuhren sie wie ein neues umweltfreundliches Verfahren künftig bei der Erdölgewinnung helfen soll. 

Barnstorf. Erdöl und Erdgas aus dem Herzen des Landkreises: Die Produktionsabläufe bei der Wintershall ließen sich zwei Kreistagsfraktionen in Barnstorf erläutern. Vor der CDU-Fraktion hob Andreas Scheck, Mitglied der Führungsmannschaft der Wintershall, die Bedeutung des Standorts Barnstorf hervor. Scheck charakterisierte ihn als einen der wichtigsten Standorte für die Entwicklung von Know-how bei der Förderung von Erdöl und Erdgas unter hohen Sicherheits- und Umweltstandards.

Die Wintershall in Barnstorf habe in den vergangenen 60 Jahren rund 3,6 Millionen Tonnen Rohöl gewonnen. Künftig geschieht das mit pflanzlicher Unterstützung: Aus dem Pilz Schizophyllum commune, dem “gemeinen Spaltblättling”, wird das Biopolymer Schizophyllan gewonnen, ein natürliches Verdickungsmittel, das zu 100 Prozent biologisch abbaubar ist. Dieses Verfahren wird derzeit weltweit einzigartig im Bohrfeld Bockstedt erprobt, erklärte Scheck den Politikern. Lebhaft diskutierten die Unionspolitiker, insbesondere der Landtagsabgeordnete Volker Meyer und der Bundestagsabgeordneten Axel Knoerig.

Auch eine Abordnung der FDP-Kreistagsfraktion ließ sich Produktion und Innovation der Wintershall in Barnstorf erläutern. Ihr Landtagsabgeordneter Dr. Marco Genthe sprach sich dafür aus, die gesetzlichen Rahmenbedingungen für Energieförderer angemessen zu gestalten. Er sagte den Erdölwerken zu, für die Interessen des Unternehmens und der Mitarbeiter am Standort Barnstorf einzutreten. Als Fraktionsvorsitzender der FDP im Kreistag fasste Rolf Husmann zusammen: “Wir sind beeindruckt und erfreut über die Perspektiven für die Region Barnstorf durch Aktivitäten der Wintershall. Durch die Sicherung und Weiterentwicklung der Erdölförderung werden Arbeitsund Ausbildungsplätze gesichert.”

Aktuelle News

02.05.2019 Dirk Warzecha neuer Leiter von Wintershall Dea Deutschland

Am 1. Mai 2019 haben die beiden deutschen Unternehmen Wintershall Holding GmbH (Wintershall) und DEA Deutsche Erdoel AG (DEA) ihren Zusammenschluss zu Wintershall Dea...

30.04.2019 Wintershall setzt Maßnahmen zur Untersuchung zweier defekter Lagerstättenwasser-Bohrungen um

Zwischenergebnisse jetzt Gemeinde, Grafschaft und Bergamt vorgestellt

24.04.2019 Bohrungen werden verfüllt

Die Verfüllungsarbeiten werden voraussichtlich jeweils etwa drei Wochen pro Bohrung in Anspruch nehmen

02.04.2019 Zukunft von Wintershall: Allianz für den Standort Barnstorf

„Wir brauchen eine Allianz für den Standort Barnstorf!“

02.04.2019 „Wir wollen weiter ein starkes Barnstorf“

Wintershall beteiligt sich an der Allianz für Barnstorf

Wintershall DEA Logo

Wintershall ist mit DEA zu Wintershall Dea geworden.