Wintershall Corporate Website

Wintershall ist weltweit aktiv. Erfahren Sie mehr über unsere Strategie, Projekte und Werte auf unserer Corporate Website.

www.wintershall.com

 

 

Wintershall Deutschland

Wintershall Weltweit
26.06.2017

Wintershall verschließt Bohrung Barrien 15TWintershall beginnt in der zweiten Juli-Hälfte mit der Verfüllung der Erdgasbohrung Barrien 15T in der Gemeinde Weyhe.

Bei einer Verfüllung, bei der eine Bohranlage eingesetzt wird, werden Bohrungen mit Spezialzementbrücken und mehreren anderen mechanischen Absperrungen aus speziellen Stahlelementen (Packer) fachgerecht und endgültig verschlossen. Die Arbeiten erfolgen unter Aufsicht des zuständigen Landesamtes für Bergbau, Energie und Geologie. Im Anschluss wird das Grundstück rekultiviert, um es wieder landwirtschaftlich nutzen zu können.

Wintershall hatte im Sommer 2013 die Bohrung Barrien 15 T nahe der Straße „Hahnenfelder Weg“ abgeteuft. Hierbei handelte es sich um eine rein konventionelle Erdgasbohrung, mit der die Wintershall zusätzliche Gasreserven im Mittleren Buntsandstein erschließen wollte. Allerdings ließen die geologischen Strukturen eine Förderung nicht zu.

„Wir haben das Projekt deshalb bereits im September 2013 beendet. Im Anschluss haben wir die Bohrung mit Zement teilverfüllt und verschlossen“, sagt Jürgen Mahr, Betriebsleiter für die Gasproduktion Nord. „Da wir die Bohrung nicht mehr nutzen können, ist eine komplette Verfüllung vorgesehen“, so Mahr weiter.

Die Verfüllungsarbeiten werden werktags zwischen 7 und 19 Uhr stattfinden und etwa vier Wochen dauern. Wintershall bemüht sich, die Einschränkungen für Anwohner so gering wie möglich zu halten und dankt für das Verständnis der Nachbarn. Nach der Verfüllung ist eine vollständige Renaturierung des Bohrplatzes geplant.

Wintershall fördert seit 1965 Erdgas in der Gemeinde Weyhe – bis heute insgesamt rund 12,5 Milliarden Kubikmeter.

Aktuelle News

14.12.2017 Wintershall macht ein neues Fass auf

Auf dem Betriebsgelände im Norden Landaus werden 60 Jahre alte Erdöltanks abgerissen und durch kleinere ersetzt. Dies ist der Beginn von größeren Investitionen in den...

04.12.2017 Produktaustritt auf Förderplatz

Auf einem Förderplatz in Bockstedt, auf dem die Bohrungen Bockstedt 89/90/91/96a gebündelt sind, ist es am Montag, 4. Dezember 2017, zu einem Produktaustritt gekommen.

27.11.2017 Bohrtürme in der Heide

Ausstellung: Von 1900 bis 1920 war der niedersächsische Ort Wietze Deutschlands wichtigster Standort für die Erdölförderung. Das Deutsche Erdölmuseum Wietze erinnert...

24.11.2017 BASF bestätigt Gespräche mit Letter One

BASF führt Gespräche mit Letter One über einen möglichen Zusammenschluss des Öl & Gas-Geschäfts der BASF-Gruppe mit dem in der DEA-Gruppe gebündelten Öl & Gas-Geschäft...

20.11.2017 Produktaustritt auf Förderplatz

Auf dem Förderplatz der Bohrung Bockstedt 69 ist es am Montag, 20. November 2017, zu einem Produktaustritt gekommen