Wintershall Corporate Website

Wintershall ist weltweit aktiv. Erfahren Sie mehr über unsere Strategie, Projekte und Werte auf unserer Corporate Website.

www.wintershall.com

 

 

Wintershall Deutschland

Wintershall Weltweit
10.09.2018

Wintershall vermisst Förderplätze in der SüdpfalzZum Einsatz kommt ein UAV Multicopter (Drohne)

© Wintershall/Torsten Silz

Direkt im Anschluss an die Weinlese wird Wintershall ab 10. September 2018 die Erdöl-Förderplätze in der Südpfalz vermessen. Zum Einsatz kommt dabei ein sogenannter UAV Multicopter (Drohne) mit einer Digitalkamera. Die Arbeiten sind notwendig geworden, weil die meisten Förderplätze bislang noch nicht topographisch vermessen wurden. Mithilfe der Daten kann Wintershall die Förderplätze besser kartieren.

Das beauftragte Vermessungsbüro Lambers & Ostendorf Ingenieure hat die erforderlichen Genehmigungen beim Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz bereits eingeholt. Zusätzlich werden die Ingenieure vor Ort die wenigen betroffenen Anwohner und Unternehmen um deren Einverständnis bitten. Sollte das Einverständnis nicht gegeben werden, wird der betroffene Förderplatz nicht überflogen.

Die Gesamtdauer der Vermessung beträgt rund acht Wochen – die Arbeiten an den jeweiligen Plätzen nur wenige Stunden.  

Für Rückfragen steht Wintershall jederzeit zur Verfügung: Sandra Arndt, Telefon 06341 – 594 - 131.

Aktuelle News

30.10.2018 Wintershall unterstützt Stipendienprogramm

Masterstudiengänge für Geophysik werden gefördert

26.10.2018 Wartungsarbeiten an der Bohrung Düste 22

Routinemäßige Tätigkeiten im Rahmen einer Rekomplettierung

24.10.2018 Mit dem Tieflader nach Landau: Neuer Öltank für den Wintershall-Betrieb

Kurzzeitige Einschränkung des Straßenverkehrs am Horstring

28.09.2018 Wintershall DEA: Dirk Warzecha soll Leitung der deutschen Aktivitäten übernehmen

Mario Dreier löst kommissarisch Volker Riha ab – Warzecha übernimmt 2019

27.09.2018 BASF und LetterOne unterzeichnen Vereinbarung zum Zusammenschluss von Wintershall und DEA

BASF und LetterOne werden das führende unabhängige europäische Öl- und Gasunternehmen schaffen