Wintershall Corporate Website

Wintershall ist weltweit aktiv. Erfahren Sie mehr über unsere Strategie, Projekte und Werte auf unserer Corporate Website.

www.wintershall.com

 

 

Wintershall Deutschland

Wintershall Weltweit
23.09.2013

Wartung in BarrienFür eine Wartung an der Förderstation Barrien 8 T wird der Förderplatz zwei Monate lang erweitert. Eine Neubohrung findet nicht statt.

Wintershall plant an der Förderstation Barrien 8 T in der Gemeinde Weyhe im Frühjahr 2014 einen so genannten Workover. Dabei handelt es sich um eine Wartung an der bestehenden Produktionsbohrung. Hierbei werden Rohre ausgetauscht. Da für diesen Austausch ein Bohrgerät (EEW T-48) benötigt wird, vergrößert die BASF-Tochter in den nächsten acht Wochen den Förderplatz (bis Mitte November). Bei dem für 2014 geplanten Workover, der voraussichtlich 25 Tage dauern wird, handelt es sich nicht um eine Neubohrung, sondern um eine Wartung.
Das Fracking-Verfahren wird nicht angewendet.

Wintershall fördert in Barrien 8 T seit 1967 Erdgas. Die Erdgasförderung im Betrieb Barrien in der Gemeinde Weyhe hat eine lange Tradition. Wintershall fördert hier bereits seit 1965 Erdgas aus Buntsandstein in einer Tiefe von 2.200 bis 2.600 Metern – täglich rund 160.000 Kubikmeter. Der Betrieb Barrien arbeitet bis heute mehr als 17.000 Tage störungsfrei.

Aktuelle News

03.01.2019 Wintershall bereitet neue Bohrung in Emlichheim vor

Ehemaliges Erdölfeld soll wieder erschlossen werden

03.01.2019 Testmessungen im Erdölfeld Emlichheim

Die Auslage der Geophone beginnt voraussichtlich ab dem 8. Januar

02.01.2019 Arbeiten an der Bohrung Düste Z10

Wintershall führt im Januar 2019 weitere Wartungsarbeiten an der Bohrung Düste Z10 im Südwesten außerhalb der Ortschaft Barnstorf durch.

19.12.2018 Wintershall fördert in Emlichheim die 11-millionste Tonne Erdöl

Die Erdölproduktion in der Grafschaft Bentheim gehört zu den größten und traditionsreichsten Produktionen in Deutschland.

30.11.2018 Barnstorfer Know-how kommt weltweit zum Einsatz

Wintershall eröffnet neues Technologiezentrum / Festakt mit Wirtschaftsminister