Wintershall Corporate Website

Wintershall ist weltweit aktiv. Erfahren Sie mehr über unsere Strategie, Projekte und Werte auf unserer Corporate Website.

www.wintershall.com

 

 

Wintershall Deutschland

Wintershall Weltweit
01.08.2014

Vorbereitungen für Erdölsuche in Bockstedt Wintershall startet mit den Vorbereitungen für die Suche nach neuem Erdöl in Bockstedt bei Barnstorf. Die seismischen Untersuchungen werden zum Jahreswechsel abgeschlossen sein.

Wintershall startet mit den Vorbereitungen für die Suche nach neuem Erdöl in Bockstedt bei Barnstorf. Ab Mittwoch, 6. August, werden zunächst Landvermesser im Gebiet die späteren Messpunkte markieren. Diese Arbeiten sind notwendig, um mit den seismischen Untersuchungen Ende August beginnen zu können.

Die Landvermesser arbeiten in drei Teams mit jeweils drei bis vier Personen. Sie nehmen ihre Arbeiten zunächst im nordöstlichen Teil des Messgebietes im Raum Ridderade, Heiligenloh auf. Die geplante Seismik im Umfeld des Erdölfeldes Bockstedt umfasst eine Fläche von 59 Quadratkilometern.

Wintershall fördert in Bockstedt und der Region bereits seit 60 Jahren Erdöl – bis heute insgesamt 3,6 Millionen Tonnen. Zu Jahresbeginn hatte Wintershall angekündigt, im Herbst 2014 seismische Messungen im Erdölfeld Bockstedt durchführen zu wollen, um neues Erdöl zu finden. Das kann den Wintershall-Standort Barnstorf für Jahrzehnte sichern.

Ziel der Seismik ist es, den Untergrund besser zu analysieren. So kann Wintershall optimale Punkte für neue Bohrungen innerhalb des Feldes Bockstedt festlegen und gleichzeitig deren Anzahl minimieren. Denn je genauer das Verständnis vom Aufbau der Gesteinsschichten unter der Erde ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, direkt Öl zu finden – und es anschließend zu fördern. Das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie in Meppen hatte die Pläne von Wintershall im Mai 2014 genehmigt.

Die seismischen Untersuchungen im Erdölfeld Bockstedt werden voraussichtlich am 28. August beginnen und zum Jahreswechsel abgeschlossen sein. Nach dem Markieren von Signalpunkten durch die Landvermesser werden im Messgebiet Geophon- und Messkabel ausgelegt und Bohrgeräte arbeiten. Die Messexperten und Vibro-Fahrzeuge bewegen sich ab dann ebenfalls durch das Messgebiet, das die Orte Natenstedt, Drentwede, Bockstedt und die nördlichen Bereiche von Aldorf einschließt  – an jedem Ort jedoch immer nur wenige Tage.

Bereits seit Mai sprechen Mitarbeiter des von Wintershall beauftragten Unternehmens GEO-Service mit Anwohnern, Grundstückseigentümern, Pächtern und Behörden, um für jede Fläche die notwendige Betretungserlaubnis einzuholen. Die Anwohner im Messgebiet wurden bereits zu Jahresbeginn über die geplanten seismischen Messungen informiert.

Darüber hinaus lädt Wintershall alle Anwohner und Nachbarn zu einem Informationstag im Hülsmeyer-Park bei Barnstorf am Sonnabend, 9. August, von 10 bis 16 Uhr, ein. Wintershall-Experten werden an diesem Tag erklären, wie eine seismische Messung funktioniert, wie man damit Erdöl finden kann und wie die Untersuchungen in Bockstedt ablaufen. Präsentiert werden unter anderen auch die Vibro-Fahrzeuge, die in Bockstedt im Einsatz sein werden.

Weitere Informationen zu der Wintershall Aktivität in Bockstedt finden Sie hier

Aktuelle News

15.03.2019 Schaden an Verrohrung

Bohrung wird seit den Wartungsarbeiten nicht mehr betrieben

21.02.2019 Signifikantes Wachstum für Wintershall DEA geplant

Produktion soll um 40 Prozent gesteigert werden

11.02.2019 Instandhaltungs-arbeiten am Standort Blexen

Die anstehenden Arbeiten sind Teil des dreijährigen Instandhaltungsprogramms

01.02.2019 Wintershall bereitet fachgerechten Rückbau von Bohrungen vor

Erdgas- und Erdölbohrungen in der Samtgemeinde Barnstorf

03.01.2019 Wintershall bereitet neue Bohrung in Emlichheim vor

Ehemaliges Erdölfeld soll wieder erschlossen werden