Wintershall Corporate Website

Wintershall ist weltweit aktiv. Erfahren Sie mehr über unsere Strategie, Projekte und Werte auf unserer Corporate Website.

www.wintershall.com

 

 

Wintershall Deutschland

Wintershall Weltweit
12.09.2013

Ministerpräsident Weil will Niedersachsens Rolle als führendes Energieland ausbauenDer Erdgasspeicher Jemgum wurde im Beisein des Ministerpräsidenten in Betrieb genommen. Laut Weil soll Niedersachsen das „Energieland Nummer eins“ werden.

[[Zu Gast bei der Speichereröffnung (vl) : Gerhard Koenig, WINGAS, Johann Tempel, Buergermeister der Gemeinde Jemgum, Andreas Renner, Bernhard Bramlage, Landrat des Landkreises Leer, Oleg Aksyutin, Gazprom.]]

Jemgum. Niedersachsen will seine führende Rolle in der Energieversorgung Deutschlands ausbauen. Das sagte der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) anlässlich der Eröffnung des Erdgasspeichers Jemgum in einer Grußbotschaft. „Niedersachen kann und will das Energieland Nummer eins werden und der Kavernenspeicher in Jemgum trägt dazu mit Sicherheit seinen Teil bei“, sagte Weil.

Nach einer Bauzeit von rund fünf Jahren hat heute der Speicherbetreiber astora einen der leistungsstärksten und größten Kavernenspeicher Deutschlands im niedersächsischen Jemgum in Betrieb eröffnet. Der Start des Speichers sei „nicht nur ein guter Tag“ für Jemgum, sondern generell für die Energie in Niedersachsen, betonte Weil. Fast die komplette deutsche Erdgasförderung ist in Niedersachsen konzentriert.

Ministerpräsident Weil forderte in seiner Grußbotschaft, die Rolle von Erdgas als Brücke hin zu erneuerbaren Energien ernst zu nehmen. Der Ausbau von Ökostrom sei richtig, „aber die Bedeutung von fossilen Energieträgern, und insbesondere von Erdgas, wird dabei häufig unterschätzt.



Erdgas habe seine Zukunft in Deutschland, weil es eine umweltschonende und schnell regelbare Energieform sei, sagte Weil. Es sei eine ideale Transformationstechnologie. „Deswegen haben wir ein großes Interesse daran, dass wir auch weiter mit sicherer Energieversorgung auf Erdgasbasis in Deutschland kalkulieren können.“

Mit dem vollständigen Ausbau des Speichers Jemgum im Jahr 2018 kann der Betreiber astora rund eine Milliarde Kubikmeter Erdgas in insgesamt zehn Kavernen im Salzstock Jemgum speichern – eine Kapazität, mit der mehr als eine halbe Millionen Haushalte über ein Jahr mit Erdgas versorgt werden können. Der in Kassel ansässige Speicherbetreiber astora GmbH & Co. KG ist Teil der Wintershall-Gruppe.

Für den größten deutschen international tätigen Erdöl- und Erdgasproduzenten Wintershall stellt Niedersachsen zudem eine der wichtigsten Regionen bei der Suche und Förderung von Erdöl und Erdgas dar. Seit 1930 produziert das Unternehmen heimisches Erdöl, Erdgas wird seit 1951 gefördert. Sitzt der deutschen Aktivitäten ist Barnstorf im Landkreis Diepholz mit mehr als 300 Mitarbeitern.

Weitere Informationen zur Speichereröffnung: www.astora.de

Aktuelle News

15.03.2019 Schaden an Verrohrung

Bohrung wird seit den Wartungsarbeiten nicht mehr betrieben

21.02.2019 Signifikantes Wachstum für Wintershall DEA geplant

Produktion soll um 40 Prozent gesteigert werden

11.02.2019 Instandhaltungs-arbeiten am Standort Blexen

Die anstehenden Arbeiten sind Teil des dreijährigen Instandhaltungsprogramms

01.02.2019 Wintershall bereitet fachgerechten Rückbau von Bohrungen vor

Erdgas- und Erdölbohrungen in der Samtgemeinde Barnstorf

03.01.2019 Wintershall bereitet neue Bohrung in Emlichheim vor

Ehemaliges Erdölfeld soll wieder erschlossen werden