Wintershall Corporate Website

Wintershall ist weltweit aktiv. Erfahren Sie mehr über unsere Strategie, Projekte und Werte auf unserer Corporate Website.

www.wintershall.com

 

 

Wintershall Deutschland

Wintershall Weltweit
10.07.2015

Kooperation mit Berufsschule: Wintershall unterstützt Maschinentechniker Unterstützung für Abschlussarbeiten der Berufsbildenden Schule Germersheim/Wörth

LANDAU. Neue Wege gehen Wintershall Deutschland und die Berufsbildende Schule Germersheim/Wörth. Zum ersten Mal bot der Erdölförderer in Landau drei Schülern aus dem Bereich Maschinentechnik die Möglichkeit an, ihre Abschlussarbeit im Betrieb zu verfassen. Marco Bergantino, Marvin Sauerhöfer und Valentin Reiß präsentieren die Ergebnisse ihrer Untersuchung der Tiefpumpenantriebe am 09. Juli öffentlich.

Angefangen hat alles mit der Idee, etwas Außergewöhnliches zu machen. „Ich kannte Wintershall und die Pferdekopfpumpen, die hier rund um Landau in den Weinbergen stehen. Deshalb habe ich einfach nachgefragt, ob Wintershall unser Partnerbetrieb werden möchte“, sagt Marco Bergantino. Nach einem Gespräch mit Betriebsleiter Michael Kobel war schnell klar: Die BASF-Tochter unterstützt die drei Schüler. Sechs Wochen lang untersuchten sie mit Hilfe der Wintershall-Kollegen die Leistungsaufnahme der Tiefpumpenantriebe. „Auslegung der Ausgleichsgewichte bei den Tiefpumpenantrieben im Förderbetrieb Landau“ lautet der Titel ihrer Abschlussarbeit. Die drei Techniker bewerteten die Ausgleichsgewichte neu und sorgten mit ihrer Analyse dafür, dass einige der rund 70 Pferdekopfpumpen nun gleichmäßiger laufen, eine höhere Förderrate aufweisen und weniger wartungsintensiv sind.

„Die Zusammenarbeit war hervorragend, und beide Seiten haben davon profitiert“, hob Michael Kobel hervor. Das Engagement und die Zielstrebigkeit der jungen Männer habe ihn von Anfang an beeindruckt.

Für die drei Pfälzer Marco Bergantino, Marvin Sauerhöfer und Valentin Reiß geht mit Abgabe der Abschlussarbeit jetzt die zweijährige Schulzeit zu Ende. Ihren Abschluss als Maschinentechniker haben sie so gut wie in der Tasche. „Gelohnt hat sich die Zusatzausbildung auf jeden Fall. Wir wollen uns alle weiterentwickeln, und der Abschluss bietet uns ganz neue Betätigungsfelder“, so Bergantino, der zuvor eine Ausbildung als KFZ-Mechatroniker absolviert hatte.

Seit 1955 fördert Wintershall Erdöl in Landau, eines der größten Erdölfelder im Oberrheingraben. Rund 30 Mitarbeiter sind am Standort beschäftigt. Aus Tiefen bis zu 1.800 Metern wurden bis heute 4,6 Millionen Tonnen Rohöl gewonnen. Der Betrieb in Landau leistet damit einen aktiven Beitrag für die heimische Versorgung mit dem hochwertigen Rohstoff.

Wintershall Deutschland mit Sitz im niedersächsischen Barnstorf ist Zentrum der Wintershall Explorations- und Produktionsaktivitäten. Hier entsteht auch wichtiges Know-how zu modernen Bohr- und Fördertechniken für den Einsatz weltweit. Seit 1930 produziert das Unternehmen heimisches Erdöl. Erdgas wird seit 1951 gefördert. Unter anderem ist Wintershall Betriebsführer der einzigen Gasförderplattform in der deutschen Nordsee (A6-A) und mit 50 Prozent am größten deutschen Erdölfeld Mittelplate vor der Nordseeküste beteiligt. Darüber hinaus wird rund um Barnstorf im Landkreis Diepholz, in Emlichheim (Grafschaft Bentheim), in Landau in der Pfalz sowie in Aitingen/Schwabmüchen bei Augsburg heimische Energie gefördert. Wintershall Deutschland beschäftigt 400 Mitarbeiter.

Die Wintershall Holding GmbH mit Sitz in Kassel ist eine 100-prozentige Tochter der BASF in Ludwigshafen und seit 120 Jahren in der Rohstoffgewinnung aktiv, mehr als 80 Jahre davon in der Suche und Förderung von Erdöl und Erdgas. Wintershall konzentriert sich bewusst auf ausgewählte Schwerpunktregionen, in denen das Unternehmen über ein hohes Maß an regionaler und technologischer Expertise verfügt. Dies sind Europa, Russland, Nordafrika, Südamerika sowie zunehmend auch die Region Middle East. Durch Exploration und Produktion, ausgewählte Partnerschaften, Innovationen und technologische Kompetenz will das Unternehmen sein Geschäft weiter ausbauen. Wintershall beschäftigt weltweit rund 2500 Mitarbeiter aus 40 Nationen und ist heute der größte international tätige deutsche Erdöl- und Erdgasproduzent.

Wintershall. Wir fördern Zukunft.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.wintershall.de oder folgen Sie uns auf Twitter, Facebook und Youtube.

Kontakt: Mark Krümpel

Aktuelle News

15.03.2019 Schaden an Verrohrung

Bohrung wird seit den Wartungsarbeiten nicht mehr betrieben

21.02.2019 Signifikantes Wachstum für Wintershall DEA geplant

Produktion soll um 40 Prozent gesteigert werden

11.02.2019 Instandhaltungs-arbeiten am Standort Blexen

Die anstehenden Arbeiten sind Teil des dreijährigen Instandhaltungsprogramms

01.02.2019 Wintershall bereitet fachgerechten Rückbau von Bohrungen vor

Erdgas- und Erdölbohrungen in der Samtgemeinde Barnstorf

03.01.2019 Wintershall bereitet neue Bohrung in Emlichheim vor

Ehemaliges Erdölfeld soll wieder erschlossen werden