Wintershall Corporate Website

Wintershall ist weltweit aktiv. Erfahren Sie mehr über unsere Strategie, Projekte und Werte auf unserer Corporate Website.

www.wintershall.com

 

 

Wintershall Deutschland

Wintershall Weltweit
13.02.2012

Geringe Mengen Erdöl auf Betriebsgelände in Aitingen ausgetretenEin Leck an einer Leitung führte zum kurzzeitigen Austritt von Nassöl. Der Betriebsplatz wird fachgerecht gereinigt.

Erdölwerke in Aitingen

Auf dem Betriebsgelände des Erdölfeldes Aitingen bei Augsburg kam es am Sonntag, den 12. Februar 2012, zu einem kurzzeitigen Austritt von Nassöl (Wasser mit einem Ölanteil von bis zu 20 Prozent). Als Ursache werden nach erstem Kenntnisstand die extremen Wetterbedingungen angenommen, die zu einer Leckage an einer obertägigen Nebenleitung auf dem Gelände der Wintershall führten. Der Betrieb der Nebenleitung wurde umgehend eingestellt.

Durch die Dickflüssigkeit des geförderten Erdöls, die geringe ausgetretene Menge (etwa 8 Kubikmeter Nassöl) und den vereisten Untergrund der Asphalt- und Kiesfläche war der eingetretene Schaden räumlich stark begrenzt. Der Schaden wurde sofort dem Bergamt Südbayern als zuständiger Aufsichtsbehörde gemeldet. Erste Maßnahmen wurden gemeinsam besprochen und umgesetzt. Das ausgetretene Nassöl wird derzeit fachgerecht entsorgt und der Betriebsplatz unter Begleitung eines externen Gutachters gereinigt.

Auswirkungen auf die Umwelt sind nicht zu erwarten. Das Wasserwirtschaftsamt Donauwörth war am Sonntag vor Ort und stellte fest, dass die getroffenen Maßnahmen zum Schutz des Grundwassers ausreichend sind. Neben den zuständigen Behörden wurden auch die Vertreter der Gemeinde informiert.

Aitingen ist der mit Abstand größte Ölförderbetrieb im Alpenvorland. Seit 1979 betreibt die Wintershall als Betriebsführer das südlich von Augsburg gelegene Fördergebiet. Derzeit werden rund 30.000 Tonnen Rohöl und fast 1.000 Tonnen Erdölkondensat aus dem Begleitgas im Jahr aus den Feldern “Aitingen” sowie “Schwabmünchen” gefördert.

Aktuelle News

15.03.2019 Schaden an Verrohrung

Bohrung wird seit den Wartungsarbeiten nicht mehr betrieben

21.02.2019 Signifikantes Wachstum für Wintershall DEA geplant

Produktion soll um 40 Prozent gesteigert werden

11.02.2019 Instandhaltungs-arbeiten am Standort Blexen

Die anstehenden Arbeiten sind Teil des dreijährigen Instandhaltungsprogramms

01.02.2019 Wintershall bereitet fachgerechten Rückbau von Bohrungen vor

Erdgas- und Erdölbohrungen in der Samtgemeinde Barnstorf

03.01.2019 Wintershall bereitet neue Bohrung in Emlichheim vor

Ehemaliges Erdölfeld soll wieder erschlossen werden